Samstag, 18. November 2017
Notruf: 112    Polizei: 110    Giftnotruf: 089 - 19240

Aktiv werden

Die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Straßlach sind ein Querschnitt durch die Bevölkerungsstruktur unserer Gemeinde. Wie wohl in keinem anderen Verein oder keiner anderen Institution treffen sich Bürger, deren Familien schon seit Generationen am Ort leben und Bürger, die erst seit kurzem in der Gemeinde leben.
Uns alle eint der Wunsch, etwas zum Wohle der Gemeinschaft zu leisten und natürlich auch ein Teil einer "tollen Truppe" zu sein, die in geselliger Runde genauso wie in brenzligen Situationen kameradschaftlich zueinander steht.


Die Feuerwehr Straßlach steht jedem Bürger offen. Wer aktiv mitarbeiten will ist jederzeit willkommen.
Wir treffen uns in der Regel jeden ersten Montag und dritten Freitag im Monat (außer Januar und August) um 19:00 Uhr zur gemeinsamen Übung am Feuerwehrgerätehaus, Marienweg 2  in Straßlach. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und informieren Sie sich.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

Fördermitglied werden

Die Freiwillige Feuerwehr Straßlach e.V. braucht Sie als Fördermitglied!

In Zeiten knapper kommunaler Haushaltskassen müssen Teile unserer feuerwehrtechnischen Ausrüstung aus der Kasse des Vereins finanziert werden.
Um dies leisten zu können, reichen unsere Einnahmen aus den Veranstaltungen allein nicht aus. Wir sind daher auf Spenden und ganz besonders auf unsere fördernden Mitglieder angewiesen.

Mit einem Mitgliedsbeitrag von nur 30 Euro im Jahr können Sie uns aktiv unterstützen.
Den Vordruck einer Beitrittserklärung haben wir in der rechten Leiste für Sie zum Download bereitgestellt. Einfach ausdrucken, ausfüllen und uns zusenden.

Vielen Dank.

 

 

Kontakt:

Freiwillige Feuerwehr Straßlach

Marienweg 2
82064 Straßlach

Telefon: 08170 - 8100 (nur zeitweise besetzt)
Telefax: 08170 - 99 69 403


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Vorstand: Florian Brunsch

stellv. Vorstand: Michael Siegert

 

1. Kommandant: Frederic Jakowatz

stellv. Kommandant: Frank Ritter